aktuelle Seite >> K - Schloss Johannisburg

Schloss Johannisburg

Das Schloss Johannisburg erweist sich bereits aus der Ferne als ein monumentaler Renaissancebau mit markanten Türmen. Beim Nähertreten fallen Obelisken, Rollwerk, Pinienzapfen und Maskenkonsolen ins Auge, Ausdruck der Zierfreudigkeit deutscher Spätrenaissance. In nur wenigen Jahren erbaut, diente es als Nebenresidenz der mächtigen Mainzer Erzbischöfe. Im zweiten Weltkrieg stark zerstört, ist der Bau jetzt der bedeutendste Museumsort der Stadt. Einmalig ist die Korkmodellsammlung, die es erlaubt einen Spaziergang durch das antike Rom nachzuvollziehen. Zu den weiteren Highlights gehören die klassizistisch eingerichteten Wohnräume und die Gemäldesammlung mit Werken aus der Werkstatt Lucas Cranach d. Ä.

 

FORMAT A: ÜBERBLICKS- UND THEMENFÜHRUNG
Dauer: 60- 90 Minuten
Teilnehmerzahl: maximal 25 Personen (Kinder und Erwachsene)
Preis: 73 € zzgl. Eintritt der jeweiligen Kulturinstitution
50 € für Kindergartengruppen und Schulklassen im Klassenverband und eine Begleitperson (für Kindergartengruppen / Schulklassen und eine Begleitperson ist der Eintritt frei).


FORMAT B: THEMENFÜHRUNG MIT WORKSHOP

Dauer: 2,5 Stunden
Teilnehmerzahl: maximal 25 Personen (Kinder und Erwachsene)
Preis: 110 € zzgl. Eintritt der jeweiligen Kulturinstitution und zzgl. Materialkosten
80 € für Kindergartengruppen und Schulklassen im Klassenverband und eine Begleitperson zzgl. Materialkosten (für Kindergartengruppen / Schulklassen und eine Begleitperson ist der Eintritt frei).
Davon abweichende Preise und die Materialkosten sind beim jeweiligen Führungsthema verzeichnet.

 

 

Schloss Johannisburg

Städtisches Schlossmuseum

Schlossplatz 4

www.museen-aschaffenburg.de
 

Bayerische Schlösserverwaltung

Schlossplatz 4 

63739 Aschaffenburg
www.schloesser.bayern.de

„Wie kamen Maulaff und Colosseum ins Schloss?“

Schloss Johannisburg zum Kennenlernen

Wer hat das Aschaffenburger Schloss erbaut und wer wohnte eigentlich darin? Wie kommt die weltweit größte Korkmodellsammlung römisch-antiker Bauten ins Schloss? Was hat der Maulaff im Schloss verloren und woher kommen die Fratzen aus Sandstein? Bei einem Streifzug durchs Schloss entdecken wir Ungewöhnliches und Erstaunliches, was viel über die Aschaffenburger in verschiedenen Jahrhunderten erzählt. 
buchbar als Format A für Kinder von 6 – 11 Jahren oder Jugendliche von 12 – 16 Jahren

 

 

"Die Schlossdetektive und die rätselhaften Hinweise"

Detektiv-Spürnasen erkunden das Schloss

Aufregung im Schloss Johannisburg: Zu Beginn der Renovierungsarbeiten im Schlossmuseum mussten kostbare Ausstellungsstücke in ein Depot oder in andere Räume gebracht werden. Doch plötzlich sind wertvolle Gegenstände verschwunden. Seltsame Dinge und verschlüsselte Schriften helfen den Schlossdetektiven bei der Suche nach den fehlenden Museumsstücken.

buchbar als Format A für Kinder von 7 – 11 Jahren (Für Kinder, die schon lesen und schreiben können, bitte Bleistifte mitbringen).

 

 

"Schlossgespenst Thekla erzählt Geschichten"

Ein Schlossgespenst erzählt

Thekla, das Schlossgespenst erzählt über die Entstehung des Schlosses, als es noch gar kein Schloss, sondern eine Burganlage war. Sie berichtet vom Leben der Menschen in und um die alte Burg, aber genauso von der Zeit als aus der Burg ein prächtiges Schloss wurde. Da begegnen uns Bischöfe, Bedienstete, der Maulaff und sogar eine königliche Familie bis schließlich zum Museumsbesucher heute.
für Kindergartenkinder geeignet, buchbar als Format A für Kinder von 5 - 11 Jahren

 

 

„Mit Aschafferich nach Rom“

 Eine Reise nach Rom in der Korkmodellsammlung
Aschafferich, ein kleiner listiger Germane aus der Grenzregion zum römischen Reich will seinem Dorfchef ein Denkmal errichten. Aber nicht im Dorf, sondern auf einem Gebäude in Rom soll die Statue stehen. Deshalb begibt er sich mit einigen germanischen Kriegern auf eine abenteuerliche Tour durch das großstädtische Leben in Rom. Mit Staunen erlebt Aschafferich mit euch Rom – die Gebäude, Menschen und das bunte Treiben.
buchbar als Format A für Kinder von 6 – 11 Jahren; auch für Kindergartenkinder geeignet

 

 

„Bonalino führt durchs antike Rom“

Eine Reise nach Rom in der Korkmodellsammlung 
Ein ehemaliger griechischer Sklave, jetzt Freigelassener, führt einen Trupp Germanen durch die Stadt aller Städte – caput mundi -, das antike Rom. Dabei erfahrt Ihr nicht nur von technischen Meisterleistungen römischer Ingenieure, sondern auch von Gladiatorenkämpfen, Triumphzügen, Bauten für ein Heer von Göttern und warum Geld nicht stinkt!
buchbar als Format A für Jugendliche von 12 – 16 Jahren

 

 

„Brot und Spiele“

Römisches Freizeitvergnügen in der Korkmodellsammlung 
Schon von weitem hört Ihr das Geschrei, wenn die Zuschauer im Circus Maximus ihre Kämpfer beim Wagenrennen anfeuern. Genauso laut geht es zu bei den Gladiatorenkämpfen im Colosseum. Zur Entspannung nutzten die Einwohner römischer Städte gerne die Annehmlichkeiten der Thermenanlagen. Drei Beispiele für abwechslungsreiche Freizeitvergnügen, die aber meist einen ernsten, teilweise politisch-religiösen Hintergrund hatten.
buchbar als Format A und B für Kinder von 6 – 11 Jahren oder Jugendliche von 12 – 16 Jahren Format B/Praktische Arbeit: Wir erstellen ein römisches Spiel Materialkosten: 2,50 EUR / Pers.

 

 

Führungsnetz Aschaffenburg
Luitpoldstr. 2
63739 Aschaffenburg
fuehrungsnetz@vhs-aschaffenburg.de

Anfahrt & Öffnungszeiten
Anfahrt
Öffnungszeiten

VHS Aschaffenburg
Luitpoldstr. 2
63739 Aschaffenburg
info@vhs-aschaffenburg.de